Startseite > Fussball > Junioren Berichte 

Holter Super Cup 2018 - F1 (U9)

Das war heute wieder anspruchsvolles Tunier beim VfB Schloss-Holte-Stukenbrock. Gute, teilweise sehr starke Gegner aus der dortigen Region waren am Start. Die ersten zwei Spiele waren unsere Jungs noch nicht richtig wach, es wurden zwei Niederlagen. Darauf folgte ein Unentschieden. In der zweiten Gruppenphase ging unsere F 1 in beiden Spielen als Sieger vom Platz.

Der Abschluss war anschließend das Spiel um die Plätze 9 und 10. Auch dieses Match haben unsere Kids noch gewonnen, sodass es zum Ende mit dem 9. PLATZ doch noch ein recht erfolgreiches Tunier für unsere JSG wurde. Darauf können wir aufbauen und weiter mit viel Spaß beim Fußball weitermachen.

EINMAL EIN TEAM - IMMER EIN TEAM ! !

Vorbericht - Dommasch Cup

Dommasch Cup

„Einmal ein Team-immer ein Team!“ schallt es über den Platz. Dieser und zahlreiche weitere Sportgrüße waren zu hören, als nicht weniger als 53 Mannschaften am 7. und 8.7. im Dommasch Cup gegeneinander antraten. Vereine aus ganz Lippe, Bielefeld und Umgebung lockte es auf die Kachtenhausener Sportanlage. Hier lieferten sich die jungen Spieler spannende und vor allem faire Matches.

So starteten am Samstag die Minikicker mit zehn Mannschaften und die Bambinis mit acht Mannschaften. Schon die Kleinsten bewiesen neben Teamgeist auch eine beachtliche Ausdauer.  Durchsetzen konnten sich letztendlich der SVE Jerxen-Orbke (U6) und der SV Heepen (U7).

Am Nachmittag folgten die Begegnungen der U10/U11 und U13. In heiß umkämpften Spielen gingen der TuS Asemissen 2 (U10), DSC Arminia Bielefeld (U11) und der BSV Müssen (U13) als Sieger hervor.

Den Abschluss des Spieltages bildete ein spannendes U17 Duell der Kontrahenten JSG Kachtenhausen-Helpup und BSV Müssen. Beendet wurde die Begegnung mit einem Elfmeterkrimi, den der BSV Müssen mit einem Torverhältnis von 7:6 für sich entscheiden konnte.

Der Sonntag ging ebenso ereignisreich weiter. Während TuRa Heiden das F3-F4 Turnier gewann, kämpfte die F9/F8 Jugend um den begehrten Wanderpokal.  Dieser steht nun in der Vitrine des SC Verl, der eine beachtliche sportliche Leistung ablegte.

Die insgesamt 135 Partien setzten eine straffe Organisation voraus. Umso bedauerlicher ist es, dass Vereine zum Teil sehr kurzfristig absagten. Dennoch gelang es dem Organisationsteam, den Überblick zu behalten und erfolgreich durch das Turnier zu führen. So ließen es sich die Organisatoren Steven Hengstler und Martin Rembacz auch nicht nehmen, ihr Team - bestehend aus den Jugendtrainern und freiwilligen Helfern - zu ehren und mit kleinen Geschenken zu danken. „An dieser Stelle möchte ich auch das überwältigende Engagement der Eltern hervorheben, „ erklärt Hengstler. „Ohne sie ist ein Turnier dieser Größenordnung nicht zu stemmen.“ So war es möglich, neben den sportlichen Darbietungen auch ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine zu stellen und für das leibliche Wohl der Gäste zu sorgen.

Mini WM in Bremen - 2018

Vom 11. bis 13. Mai 2018 waren wir Teilnehmer an der Mini WM in Bremen. Es erwarteten uns bei bestem Wetter tolle Spiele, eine herausragende Organisation und ein einzigartiges Mannschaftsgefühl! Spieler und Trainer hatten eine tolle Zeit und hoffen auf eine Wiederholung!